Druck Kopfbild

Politik hautnah erleben

Um die Arbeit des Parlaments kennenzulernen, bietet das Parlament Animationsprogramme für Schulen an. Ziel ist, Interesse für demokratische Prozesse zu wecken, Eigeninitiative der Schüler zu fördern, den Wähler von morgen zu informieren und Politik hautnah zu erleben.

Angebote für Lehrpersonen

Weiterbildungen

Zur Sensibilisierung der Lehrer für die Angebote im Rahmen der politischen Bildung werden Weiterbildungen (jeweils für Primar- und Sekundarschule) angeboten. Die spielerische Herangehensweise, die sich üblicherweise an Kinder richtet, macht mit Sicherheit auch den Lehrern Spaß. Die Weiterbildungen gestalten sich voller praktischer Ansätze zu den Themen Deutschsprachige Gemeinschaft, Demokratie und Politik! 

Angebote für Grundschulen

Entdeckungsreise durch die Deutschsprachige Gemeinschaft

Wozu brauchen wir ein Parlament und was tut das Parlament eigentlich? Antworten auf diese und andere Fragen über die Deutschsprachige Gemeinschaft bekommen die Grundschüler in diesem Workshop. In Form einer altersangepassten Rallye entdecken sie dabei auch selbstständig das Parlamentsgebäude. 

Anzahl: ca. 25 Teilnehmer
Dauer: 60-90 Minuten
Sprachen: Deutsch, Französisch, Niederländisch

 

Eine neue Straße für Felddorf?

Politik, ein Kinderspiel? Geht es in der Politik wirklich so einfach zu? Die Grundschüler schlüpfen in die Rolle der Abgeordneten und müssen anhand einer konkreten Situation Lösungsansätze ausarbeiten, Argumente formulieren und vor der Gruppe vortragen. Wie kann zum Schluss eine Lösung aussehen, mit der eine Mehrheit der Abgeordneten zufrieden ist? 
Ein Rollenspiel, das den Grundschülern die Arbeitsweise und Kompromissfindung in der Politik näherbringt. 
Weiterführendes Modul zur Entdeckungsreise durch das Parlament

Anzahl: bis zu 30 Teilnehmer
Dauer: 120 Minuten
Sprache: Deutsch 

 

Augen auf Ostbelgien

Mittels eines Brettspiels treten die Kleingruppen gegeneinander an, um möglichst schnell auf das Ziel-Feld vorzurücken. Doch jedes Spielfeld ist mit einer Frage oder einer Aufgabe verbunden, die es zu lösen gilt. Ziel dieser Animation ist den Kleinsten schon spielerisch einen Einblick ins Parlament zu geben. Ein Angebot für Schüler ab dem 1. Schuljahr. 

Anzahl: bis zu 30 Teilnehmer
Dauer: 60 Minuten
Sprache: Deutsch, Französisch

 

Zug der Demokratie

Ungefähr 80 Kinder aus ostbelgischen Grundschulen kommen ins Parlament und diskutieren mit Abgeordneten über ihre eigenen Wünsche, Vorschläge und Ideen mit Hilfe von lebensgroßen Figuren aus Pappe, die sie im Rahmen von pädagogischen Workshops (in Zusammenarbeit mit dem IDP) angefertigt haben.

Dauer: 120 Minuten
Sprachen: Deutsch

 

Angebote ab Sekundarschule

Demokratiefabrik (mit Unterstützung der König-Baudouin-Stiftung)

Frauen können nicht Autofahren. Franzosen sind faul. Ausländer schnappen uns die Arbeit weg. Niederländer sind geizig. Vorurteile? Oder Meinungen?
Die interaktive Ausstellung fordert Reaktionen zu unterschiedlichen Themen heraus, die uns im täglichen Leben begegnen. In Kleingruppen besprechen die Teilnehmer die teils provokativen Ansätze. 

Dauer: 60 Minuten 
Sprachen: Deutsch, Französisch
Gruppengröße: bis zu 25 Teilnehmer

Zusätzliche Infos finden Sie hier.

 

Demokratie in der Deutschsprachigen Gemeinschaft – Und was geht uns das an?

Wie wählt man richtig? Wen wählt man? Wie setzt sich nach den Wahlen das Parlament zusammen? Und was macht eigentlich die Regierung? 
Der demokratische Prozess und die Arbeit des Parlaments werden auf praktische Weise dargestellt und selbst erlebt. 

Dauer: 60 bis 90 Minuten 
Sprachen: Deutsch
Gruppengröße: bis zu 30Teilnehmer

 

Mitmachen statt motzen – nun seid ihr gewählt! Democracity

In einem Rollenspiel schlüpfen die Teilnehmer in die Haut der Parlamentarier und Parteimitglieder, um Parteiprogramme auszuarbeiten. Als gewählte Volksvertreter verteidigen sie im Anschluss ihr Programm und gehen mit den anderen Parteien Kompromisse ein, um gemeinsam auf demokratische Weise eine Stadt zu bauen. Die Schüler lernen, Standpunkte zu formulieren und zu verteidigen, Prioritäten zu setzen, Argumente zu kritisieren, Gegenargumente zu finden, Kompromisse zu schließen – wie in einem demokratisch gewählten Parlament. 

Dauer: 90 bis 120 Minuten 
Sprachen: Deutsch, Französisch
Gruppengröße: bis zu 40 Teilnehmer

 

Diskutieren kommt vor kritisieren – Pro- und Contra-Debatte

Diktatur oder Demokratie? Wahlrecht oder Wahlpflicht? Wahl ab 16 oder ab 18 Jahren? Ausländerwahlrecht, ja oder nein? Um nur einige Beispiele zu nennen … 
Die Schüler wählen ein Thema aus und nehmen entweder den Pro- oder den Contra-Standpunkt ein, was zu einer animierten Diskussion führt. 

Dauer: 30 Minuten
Sprachen: Deutsch, Französisch
Gruppengröße: bis zu 30 Teilnehmer

Alle Module wurden so ausgearbeitet, dass sie aufeinander aufbauen und mehrere Besuche im Parlament möglich machen. Die Inhalte werden immer weiter vertieft. 


Jährlich stattfindende Veranstaltung - Wie geht denn Politik?

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern (IDP, Jugendinfo Ostbelgien, RDJ, Alteo, Ocarina) organisiert das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft jährlich einen Austausch zwischen Jugend und Politik, in Form einer Podiumsdiskussion o. ä. Jedes Jahr wird ein Thema gezielt angesprochen (Verhandlung in der Regierungsbildung, Krisenzeiten, Wahldebatten, Europa, ...). 

 

Besuch der Ausstellung

Natürlich können Sie mit Ihrer Schulklasse auch die Ausstellung "Parlamentarische Demokratie und Identität der Deutschsprachigen Gemeinschaft" besuchen. Die Ausstellung zeigt die wichtigsten Merkmale der Identität der deutschsprachigen Belgier, ihre Kultur, die Grenzlage der Region, die Geschichte, verschiedene Eindrücke aus der Natur, Elemente aus der Wirtschaft und natürlich die Sprache, die die Einwohner und ihre Heimat verbindet.

Praktisch

Wie fördern Sie bei Ihren Schülern ein Bewusstsein und Interesse für Politik? Kommen Sie ins Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft und erleben Sie Politik hautnah!

Für weitere Informationen oder die Buchung und Planung Ihres Besuchs kontaktieren Sie uns.

Anmeldeformular








Angaben zu Gruppe und Termin

Kontaktangaben

* Pflichtfelder