Druck Kopfbild

Artikel-Archiv

    Mitarbeiter gesucht!

    Das Parlament sucht eine_n Empfangsmitarbeiter_in

    Das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft sucht Verstärkung für den Empfang. Sie haben Interesse? Alle Infos finden Sie hier...

    Das Parlament sucht eine_n Empfangsmitarbeiter_in
    Die Anstellung ist teilzeitig. Die Arbeitszeit ist flexibel und orientiert sich an den Öffnungszeiten des Parlaments.
     
    Ihre Aufgaben:
     
    Organisation des Empfangs des Parlaments;
    Anlaufstelle für Besucher;
    Annahme von Telefonanrufen und Weiterleitung an die entsprechenden Dienste;
    Bearbeitung der Eingangspost;
    Annahme von Lieferungen;
    administrative Aufgaben, Schreibarbeiten.
     
    Unsere Erwartungen:
     
    Sie sprechen gut Deutsch und Französisch.
    Sie sind in der Lage, auch Anrufe in Niederländisch und Englisch entgegenzunehmen. 
    Sie beherrschen die gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook).
    Sie arbeiten im Team. Daher erwarten wir, dass Sie flexibel sind und Dienste auch im späten Nachmittag, abends oder am Wochenende leisten können. Diese Dienste sprechen wir vorher mit Ihnen ab.
     
    Wir bieten:
     
    ein attraktives Arbeitsumfeld;
    eine zunächst befristete Anstellung von 1 Jahr mit Aussicht auf eine langfristige Anstellung;  
    ein Gehalt der Gehaltsstufe III des öffentlichen Dienstes;
    die Möglichkeit der Weiterbildung.
     
    Ihre aussagekräftige Bewerbung mit ausführlichem Lebenslauf senden Sie bitte bis zum 15. Januar 2022 an das
     
    Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft,
    Herrn Stephan Thomas, Greffier,
    Platz des Parlaments 1, 4700 Eupen
     
    oder per E-Mail an die Adresse: anwerbung@pdg.be.
     
    Geeignete Bewerber_innen werden zu einem Auswahltest und Bewerbungsgespräch eingeladen.   
     
    Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der Verwaltung des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Dienst Öffentlichkeitsarbeit, Myriam Pelzer (Telefon: 087/318412 – E-Mail: myriam.pelzer@staff.pdg.be).
    Zurück Drucken Teilen