Druck Kopfbild

Berichte

    Sitzung vom 17. November 2021

    Dekretentwurf 2. Anpassung HH 2021-Dok. 5-2-HH2021/1 - Dekretentwurf Festlegung HH 2022-Dok. 4-H2022/1 - Programmdekretvorschlag 2021-Dok. 173/1

    Anwesend:
     
    Vorsitz: J. Huppertz (CSP)/D. Stiel (VIVANT)
     
    Ausschussmitglieder:
    ProDG: J. Grommes, A. Velz, L. Scholzen 
    CSP: S. Houben-Meessen, J. Huppertz
    SP: C. Kever
    VIVANT: D. Stiel
    ECOLO: I. Voss-Werding
    PFF: /
     
    Stellvertreter: G. Freches (PFF)
     
    Beratende Mandatare: J. Schrobiltgen (CSP, per Videozuschaltung)
     
    Fraktionen: J.-C. Franken (CSP, per Videozuschaltung), J.-P. Wetzels (SP, per Videozuschaltung), D. Houbben (ECOLO), F. Louis (PFF)
     
    Regierung: A. Antoniadis (Minister, per Videozuschaltung), C. Hagelstein (Beraterin Minister Antoniadis, per Videozuschaltung), V. Lübbert (Beraterin Minister Antoniadis, per Videozuschaltung), S. Bejdic (Berater Minister Antoniadis,, per Videozuschaltung)
     
    Ministerium: M. Fryns (Leiter Fachbereich Familie und Soziales, per Videozuschaltung)
     
    Parlamentsverwaltung: R. Timmermann (Ausschussbetreuer)
     
    Entschuldigt: E. Jadin (PFF)
     
    TAGESORDNUNG:
     
    1. Dekretentwurf zur zweiten Anpassung des Dekrets vom 10. Dezember 2020 zur Festlegung des Haushaltsplans der Einnahmen und des allgemeinen Ausgabenhaushaltsplans der Deutschsprachigen Gemeinschaft für das Haushaltsjahr 2021 – Dokument 5-2-HH2021 (2021-2022) Nr. 1
     
    Erläuterungen der Regierung und des Ministeriums zu den Anpassungen im Organisationsbereich 50 – Programme 11 und 15.
     
    Fragen der Ausschussmitglieder und Diskussion. 
     
    2. Dekretentwurf zur Festlegung des Haushaltsplans der Einnahmen und des Allgemeinen Ausgabenhaushaltsplans der Deutschsprachigen Gemeinschaft für das Haushaltsjahr 2022 – Dokument 4-HH2022 (2021-2022) Nr. 1+1e
     
    Erläuterungen der Regierung und des Ministeriums zum Ausgabenhaushaltsplan für das Jahr 2022 – Organisationsbereich 50 – Programme 11 und 15. 
     
    Fragen der Ausschussmitglieder und Diskussion.
     
     
    Fortführung der Beratungen.
    Zurück Drucken Teilen

Beratende Mandatare (nicht stimmberechtigt)